Gemeinde Mörlenbach

Seitenbereiche

APP der Gemeinde Mörlenbach
Navigation

Seiteninhalt

Anleinpflicht für Hunde in der Brut- und Setzzeit

Angeleinter Hund auf einer Wiese
Angeleinter Hund auf einer Wiese

Hunde als Begleiter des Menschen gewinnen in der heutigen Zeit zunehmend an Bedeutung. Die Vierbeiner benötigen natürlich auch ausreichend Auslauf. Hierzu werden gerne die Feld- und Flurbereiche in der Gemarkung Mörlenbach aufgesucht. Diese sind aber gleichzeitig auch Rückzugsgebiete für wildlebende Tierarten. Jedes Jahr werden in der Feld- und Flurgemarkung der Gemeinde Mörlenbach Wildtiere von Hunden gerissen. Gefährdet ist vor allem der Nachwuchs vieler Tierarten. Im Zeitraum der Brut- und Setzzeit sind freilaufende Hunde besonders gefährlich für Jungtiere, da diese nicht weglaufen, sondern sich in ihre Deckung zurückziehen, wo sie leicht zur Beute werden.

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass in der Gemeinde Mörlenbach eine Anleinpflicht für Hunde in der Flur (Feld, Forst und Brache) in der Zeit vom 01. März bis 30. Juni besteht.
Die Hundehalter werden gebeten, die Anleinpflicht in diesem Zeitraum einzuhalten. Es gibt heutzutage Hundeleinen, die auf unterschiedliche Länge ausziehbar sind, sodass die Hunde weitgehend Bewegungsfreiheit haben und dabei doch stets kontrollierbar bleiben. Verstöße gegen die Anleinpflicht stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einer Geldbuße geahndet werden.

Weitere Informationen

115 Ihre Behördennummer

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

zusätzlich im Einwohnerservice:
Donnerstag
15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

darüber hinaus nach Terminvergabe

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
13:00 Uhr bis 15:00 Uhr