Gemeinde Mörlenbach

Seitenbereiche

APP der Gemeinde Mörlenbach
Navigation

Seiteninhalt

Kreis erlässt weitere Allgemeinverfügungen zur Eindämmung des Corona-Virus

Der Kreis Bergstraße informiert (Stand 21.10.2020)

4. Todesfall 

Im Kreis Bergstraße ist heute leider ein vierter Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu vermelden. Es handelt sich um eine 92-jährige Person, die in einer Pflegeeinrichtung in Biblis gelebt hatte. Landrat Christian Engelhardt dazu: „Mein tiefes Beileid und mein Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden des Verstorbenen. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Trost für die kommenden Tage und Monate.“

Bekannte Erkrankungsfälle, Genesene und Patienten in stationärer Behandlung im Kreis:

Im Kreis Bergstraße gibt es 56 neue nachgewiesene Corona-Infektionsfälle.

Fünf Infektionsfälle stehen in Zusammenhang mit einer Flüchtlingsunterkunft in Heppenheim (die entsprechenden Personen befanden sich bereits in Quarantäne). Zwei Infektionsfälle stehen in Zusammenhang mit einem Pflegeheim. Insgesamt gibt es derzeit sechs Pflegeeinrichtungen im Kreis Bergstraße, bei denen Bewohnerinnen und Bewohner mit dem Corona-Virus infiziert sind. Ein weiterer Infektionsfall betrifft eine Kindertageseinrichtung in Heppenheim. Hier ist die Testung von rund 100 Personen vorgesehen.

Ein anderer der heute neu gemeldeten Infektionsfälle steht in Zusammengang mit der Albertus-Magnus-Schule in Viernheim. Ein weiterer der heute neu gemeldeten Infektionsfälle steht in Zusammengang mit der Alexander-von-Humboldt-Schule in Viernheim.

Insgesamt sind nun 1029 nachgewiesene Infektionsfälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Bergstraße bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand gibt es derzeit insgesamt 664 Personen aus dem Kreis, die vor einiger Zeit positiv auf das Virus getestet wurden und die mittlerweile als genesen gelten. Zudem hat es vier Todesfälle gegeben. Damit sind im Kreis Bergstraße aktuell 361 Fälle bekannt, die momentan mit dem neuartigen Corona-Virus infiziert sind.

Derzeit befinden sich 6 Patienten mit einer bestätigten Infektion mit dem neuartigen Coronavirus in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße, zudem befinden sich derzeit 6 Patienten mit einer entsprechenden Verdachtskonstellation in einem Krankenhaus im Kreis Bergstraße.

Insgesamt befinden sich derzeit 13 Personen aus dem Kreis mit einer bestätigten Corona-Infektion in stationärer Behandlung. 

Wie gestern angekündigt, hat der Kreis Bergstraße dem hessischen Eskalationskonzept folgend, aufgrund der Überschreitung der Inzidenzzahl von 75 eine weitere Allgemeinverfügung erlassen. Die entsprechenden Regelungen gelten vorerst bis zum 15.11.2020 und sind auf der Internetseite des Kreises zu finden (vgl. https://www.kreis-bergstrasse.de/pics/medien/1_1603286211/3._Allgemeinverfuegung_Stand_21.10.2020.pdf).

Weitere Informationen

115 Ihre Behördennummer

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

zusätzlich im Einwohnerservice:
Donnerstag
15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

darüber hinaus nach Terminvergabe

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
13:00 Uhr bis 15:00 Uhr